Suche
Seminare
Seminare
elearning
Seminaranbieter
Trainer
News
Seminarräme
Seminargesuche
Seminaranfragen
Seminarräme
Services
Kundenlogin
FAQ
Mediadaten
Statistik
Über uns
Partner

Weiterbildung: Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS Normensystem sicher einsetzen

 

Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS Normensystem sicher einsetzen


 
Weitere Informationen zu diesem Seminar

Details:
Zielsetzung:
Für eine erfolgreiche Einführung und Umsetzung der neuen Normen zur geometrischen Produktspezifikation (GPS) im Unternehmen müssen alle involvierten Bereiche von der Konstruktion über die Fertigung bis zum Qualitätswesen die Prinzipien der F&L-Tolerierung anwenden bzw. interpretieren können. Die durchgängige Verwendung von Form- und Lagetoleranzen stellt so die Produktqualität im eigenen Unternehmen und entlang der globalen Lieferkette sicher. Die Seminarreihe Form- und Lagetoleranzen nach GPS Normensystem sicher einsetzen vermittelt in 2 Modulen die Kompetenz zur Tolerierung, zur Fertigung und zur Messung nach dem aktuellen Toleranzsystem der GPS in Theorie und Praxis. Er besteht aus einem 2-tägigen Grundlagenseminar und einem eintägigen Vertiefungsworkshop nach dem Konzept des Barcamps. Sie lernen die Prinzipien des GPS-Normen-Systems nach DIN EN ISO 8015 kennen, verstehen die Definition von Bezugssysteme nach DIN EN ISO 5459 und erfahren, wie Sie Form- und Lagetoleranzen nach DIN EN ISO 1101 funktions- und fertigungsgerecht vergeben. Im Workshop GPS BARCAMP bearbeiten Sie spezifische Fragestellungen zur Anwendung von Form- und Lagetoleranzen für konkrete Beispiele und Fragestellungen aus der Industrie. Sie bearbeiten aktuelle Probleme und Herausforderungen des GPS-Normensystems aus der Praxis.
Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Konstruktion / Entwicklung, Fertigung, Qualitäts- und Prüfwesen
Schwierigkeitsgrad:
Training für Einsteiger
  
Beschreibung:
Für eine erfolgreiche Einführung und Umsetzung der neuen Normen zur geometrischen Produktspezifikation (GPS) im Unternehmen müssen alle involvierten Bereiche von der Konstruktion über die Fertigung bis zum Qualitätswesen die Prinzipien der F&L-Tolerierung anwenden bzw. interpretieren können. Die durchgängige Verwendung von Form- und Lagetoleranzen stellt so die Produktqualität im eigenen Unternehmen und entlang der globalen Lieferkette sicher. Die Seminarreihe Form- und Lagetoleranzen nach GPS Normensystem sicher einsetzen vermittelt in 2 Modulen die Kompetenz zur Tolerierung, zur Fertigung und zur Messung nach dem aktuellen Toleranzsystem der GPS in Theorie und Praxis. Er besteht aus einem 2-tägigen Grundlagenseminar und einem eintägigen Vertiefungsworkshop nach dem Konzept des Barcamps. Sie lernen die Prinzipien des GPS-Normen-Systems nach DIN EN ISO 8015 kennen, verstehen die Definition von Bezugssysteme nach DIN EN ISO 5459 und erfahren, wie Sie Form- und Lagetoleranzen nach DIN EN ISO 1101 funktions- und fertigungsgerecht vergeben. Im Workshop GPS BARCAMP bearbeiten Sie spezifische Fragestellungen zur Anwendung von Form- und Lagetoleranzen für konkrete Beispiele und Fragestellungen aus der Industrie. Sie bearbeiten aktuelle Probleme und Herausforderungen des GPS-Normensystems aus der Praxis.
Inhalt:
Grundlagen Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS Normensystem Das 2-tägige Grundlagenseminar (Modul1) vermittelt Ihnen die grundlegenden Normen für den Einsatz von Form- und Lagetoleranzen nach den neuen GPS-Normen der geometrischen Produktspezifikation. Sie vertiefen die Theorie durch Lehrbeispiele und Übungen. - Prozessorientierte Form- und Lagetolerierung nach DIN EN ISO 8015 - Bezugssysteme nach DIN EN ISO 5459 - Form- und Lagetoleranzen nach DIN EN ISO 1101 - Die vollständige und eindeutige Zeichnung - Berechnung von Toleranzketten und Schließmaßen Bitte einen Laptop mit MS-Excel mitbringen! BARCAMP Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS Normensystem - Praxisworkshop Im Praxisworkshop (Modul 2) wenden Sie die Prinzipien der Form- und Lagetoleranzen für konkrete Beispiele aus der industriellen Praxis an. Der eintägige Workshop wird in Form eines GPS BARCAMPS durchgeführt. Sie vertiefen Ihr Wissen und können spezifische Fragestellungen aus Ihrem Arbeitsumfeld in das Barcamp einbringen. - 2 Barcamp-Workshops am Vormittag und am Nachmittag mit Ergebnisvorstellung und Diskussion Bringen Sie hierzu Ihre Fragestellungen ggf. mit eigenen Zeichnungen mit.
Methode:
Referat, Diskussion, Seminarunterlagen, Übungen und Barcamp
Max. Teilnehmer:
14
Seminartyp/en:
Inhouse Training Inhouse Seminar
Offenes Training
behindertengerechtes Seminar:
ja
Kategorien:
Maschinenbau
 

Termine:
22.03.21 - 24.03.21 Wuppertal    1.640,00 Euro MwSt. befreit 3 Tage
15.09.21 - 17.09.21 Wuppertal    1.640,00 Euro MwSt. befreit 3 Tage
Kontakt/Seminaranfrage Katalog

Aktuelle weitere Weiterbildungsangebote aus der Kategorie Maschinenbau


Training für EinsteigerInhouse TrainingOffenes Training

Training für EinsteigerInhouse TrainingOffenes Training

Training für EinsteigerInhouse TrainingOffenes Training

Training für EinsteigerInhouse TrainingOffenes Training

Training für EinsteigerInhouse TrainingOffenes Training



Verwandte Kategorien

Hinweis: Klicken Sie auf eine Kategorie, um die Übersicht für diese Kategorie zu öffnen.

(nach Seminaren, Anbietern & Trainern)
 
Folgen Sie seminus auf Twitter!
Folgen Sie seminus auf Twitter
Letzte Aktualisierung: 26.02.2021
  © seminus GmbH 1995-2021 – Für die Richtigkeit der Daten übernehmen wir keine Gewähr.  
  Weiterbildungen | Fortbildungen | Seminare | Kurse | Schulungen | Trainings | E-learning  
  Trainer | Seminaranbieter | Portale