Suche
Seminare
Seminare
elearning
Seminaranbieter
Trainer
News
Seminarräme
Seminargesuche
Seminaranfragen
Seminarräme
Services
Kundenlogin
FAQ
Mediadaten
Statistik
Über uns
Partner

Weiterbildung: Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für und gegen die Betreuten - Grundzüge, Bedeutung und Folgen des Zwangsvollstreckungsverfahrens im Betreuungsfall und die Aufgaben der Betreuer

 

Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für und gegen die Betreuten - Grundzüge, Bedeutung und Folgen des Zwangsvollstreckungsverfahrens im Betreuungsfall und die Aufgaben der Betreuer


 
Weitere Informationen zu diesem Seminar

Details:
Zielsetzung:
In dem Spezialseminar werden die Teilnehmer mit den Grundzügen und der Komplexität des Zwangsvollstreckungs­verfahrens vertraut gemacht. Ihnen werden praktisch erprobte Lösungswege aufgezeigt, die der Gefahrenabwehr des Schuldners dienen. Zugleich werden sie befähigt, die Interessenlage der Gläubiger zu verstehen und zu berücksichtigen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Betreuten selbst als Gläubiger in Erscheinung treten. Fallbeispiele aus der Praxis der Schuldnerberatung sollen die aufzuzeigenden Wege und Auswege verdeutlichen. Auf das Seminar zur Schuldenregulierung (Code: BEE020) wird hingewiesen.
Zielgruppe:
Zielgruppe: Mitarbeiter von Betreuungsbehörden, aus Schuldnerberatungsstellen; Mitarbeiter und Sozialarbeiter von Jugendämtern, Heimen, aus Betreuungsvereinen sowie Berufsbetreuer
Schwierigkeitsgrad:
Training für Fortgeschrittene
  
Beschreibung:
Inhalt:
Schwerpunkte:
Handlungsstrategien bei Schulden der Betreuten bzw. Ratsuchenden
Ermittlung der Gläubiger
Mahnverfahren: vom Mahnbescheid bis hin zur eidesstattlichen Vermögensauskunft
Prüfen der Forderung: Inkasso; Verjährung
Grundlagen der Zwangsvollstreckung, Sachpfändung durch den Gerichtsvollzieher
Die eidesstattliche Vermögensauskunft: notwendige Abgabe; mögliche Vermeidung
Besonderheiten bei der Forderungspfändung: Lohnpfändung; Kontopfändung
Abwehr von Maßnahmen der Zwangsvollstreckung, Pfändungsschutzanträge, Pfändungsschutzkonto
Sanierungsmodelle, Überblick über das Verbraucherinsolvenzverfahren/Reform der Insolvenzordnung
Interventionsmöglichkeiten bei Primärschulden
Methode:
Vortrag unter Beteiligung der Teilnehmer/innen
Abschlussart:
Zertifikat
Max. Teilnehmer:
30
Bemerkung:
http://www.kbw.de/-BEE030
Seminartyp/en:
Offenes Training
behindertengerechtes Seminar:
ja
Kategorien:
öffentliche Verwaltung
 

Termine:
18.05.20 - 19.05.20 Berlin    360,00 EUR MwSt. befreit 2 Tage
Kontakt/Seminaranfrage Katalog

Aktuelle weitere Weiterbildungsangebote aus der Kategorie öffentliche Verwaltung


Offenes Training

Offenes Training

Training für FortgeschritteneOffenes Training

Training für FortgeschritteneOffenes Training

Training für FortgeschritteneOffenes Training



Verwandte Kategorien

Hinweis: Klicken Sie auf eine Kategorie, um die Übersicht für diese Kategorie zu öffnen.

(nach Seminaren, Anbietern & Trainern)
 
Folgen Sie seminus auf Twitter!
Folgen Sie seminus auf Twitter
Letzte Aktualisierung: 11.12.2019
  © seminus GmbH 1995-2019 – Für die Richtigkeit der Daten übernehmen wir keine Gewähr.  
  Weiterbildungen | Fortbildungen | Seminare | Kurse | Schulungen | Trainings | E-learning  
  Trainer | Seminaranbieter | Portale